Impfterminvergabe: Das sollten Sie wissen!

Sie möchten einen Impftermin vereinbaren?

Hier geht’s zu unserem Anmeldeformular für einen Impftermin.

Beim Impftermin bitte DRINGEND MITBRINGEN

  • ihren Impfpass
  • die notwendigen ausgefüllten Unterlagen

Sie können sich diese  bei uns abholen oder selbst herunterladen:

Folgendes sollten Sie wissen!

  • Die Logistik bleibt weiterhin schwierig. Immer noch ist es so, dass die Impfstoffmengen im Hinblick auf Biontech nicht ausreichend und noch dazu unkalkulierbar sind.
  • Zudem umfasst  unsere Liste der Impfwilligen mittlerweile knapp 900 Menschen. Seien Sie also nicht ungeduldig, wenn es noch dauert, insbesondere dann, wenn Sie Biontech wünschen.
  • Wir erfahren immer erst Donnerstags, wieviel von welchem Impfstoff wir in der darauffolgenden Woche bekommen. Daher ist es uns unmöglich,  langfristig Termine in der Zukunft geben. Wir können immer nur für die nächste Woche ganz konkret planen.
  • Überlegen Sie bitte, ob AstraZeneca für Sie infrage kommt.  Die Priorisierung wurde ja nun aufgehoben.  Dies gilt ausdrücklich auch für unter 60jährige. Es gilt nun, dass der Abstand zwischen 1. und 2. Impfung zwischen 4 und 12 Wochen individuell festgelegt werden kann, wenngleich ein längerer Abstand die Wirkung verbessert.
  • Wir möchten Sie ausdrücklich bitten, nicht anzurufen, um zu fragen, wann Sie an der Reihe sind. Unsere Telefone sind mittlerweile völlig überlastet. Wir vergessen Sie nicht! Sofern Sie sich angemeldet haben, melden wir uns von ganz alleine bei Ihnen.
  • Vergessen Sie bitte nicht, dass wir kein Impfzentrum sind. Wir versuchen, all das neben unserer  normalen Arbeit zu tun. Seien Sie etwas nachsichtig mit uns, wenn’s hier und da noch mal holpert…  😉