Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

Christian Morgenstern

Fast jeder Mensch kennt es, dass Stress zu körperlichen Symptomen führt, wie z.B. Spannungskopfschmerzen, nervöser Magen oder der berühmte „Kloß im Hals“. Körper (soma) und Seele (psyche) sind unlösbar miteinander verknüpft und manches Mal nutzt die Psyche den Körper als Sprachrohr.

Es wandelt sich seelischer Schmerz in körperliche Symptome.

Irrtümlicherweise verbinden viele das Wort Psycho mit einem Makel, „Ich bin doch nicht verrückt!“  Jedoch leiden Millionen Menschen  unter psychosomatischen Störungen, viele bleiben leider unbehandelt.

Das Wissen darum ist in einer ganzheitlichen Behandlung wichtig, um auch seelische Ursachen für körperliche Beschwerden zu verstehen und zu bearbeiten. Wir stehen  Ihnen  gerne mit Gesprächen zur Seite und sind Ihnen  behilflich, falls eine weitergehende professionelle Behandlung durch einen geeigneten Psychotherapeuten notwendig erscheint.