Roman Thorn

Psychotherapie Department

Mit der Kooperation mit dem HZM freue ich mich sehr, an meine bisherige psychotherapeutische Tätigkeit anzuknüpfen. Ich bin überzeugt, dass jedem Menschen die Kraft zur Selbstheilung innewohnt und begreife meine Arbeit als Begleitung auf diesem oft steinigen Pfad. Meine tiefenpsychologische Ausbildung erlaubt es mir, mit meinen Patienten einen wertschätzenden und annehmenden Umgang zu pflegen und in gemeinsamer Arbeit den Weg zum gemeinsam formulierten Ziel zu beschreiten.

Mein großes Interesse am Wesen des Menschen hat mich 2007 ins Pädagogikstudium an der Justus-Liebig-Universität geführt. Während diesem war ich bereits als ambulanter Erziehungshelfer für verschiedene Jugendämter tätig. Nach meinem Abschluss 2013 (M.A. Erziehungswissenschaften) habe ich einige Jahre mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen gearbeitet und parallel mit meiner psychotherapeutischen Ausbildung begonnen. In dieser Zeit habe ich in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Wetzlar praktische Erfahrungen im stationären psychiatrischen Setting sammeln dürfen. Im Anschluss und bis zur Beendigung der Ausbildung war ich in verschiedenen psychotherapeutischen Praxen tätig, was mich in meinem Wunsch, weiterhin ambulant mit jungen Patienten und Patientinnen zu arbeiten bestärkt hat. Ich freue mich, dieser Tätigkeit ab Dezember im Hausarztzentrum Mainzlar nachgehen zu können!

Ich bin verheiratet und lebe mit meiner Frau und meiner zweijährigen Tochter in Gießen.